Anmeldung zur Saison 2021 geschlossen

Mit dem 17. November haben wir die Online-Anmeldung zur Saison 2021 offline gestellt und freuen uns, dass so viele Teams wieder dabei sein wollen.

Solltest Du noch ein Team nachträglich anmelden wollen, melde Dich bitte beim Vorstand Spielbetrieb, ob eine kurzfristige Anmeldung noch möglich ist.

online Delegiertenversammlung 2020

Versammlung findet online stat

Aufgrund der aktuellen Infektionszahlen und damit verbundenen Beschränkungen in der Corona-Pandemie haben wir im Vorstand beschlossen, die Delegiertenversammlung 2020 online per Video-Konferenz stattfinden zu lassen.

Wir überarbeiten die Einladung zur Versammlung entsprechend und schicken Euch die technische und organisatorischen Details für den 21. November 2020.

Trauer um Frank Kouett

Frank Kouett

Wir nehmen Abschied von Frank Kouett, der am 4. August 2020 im Alter von nur 57 Jahren verstorben ist.

Frank war Gründungsmitglied der Schwul-Lesbischen Volleyball Liga und lange Jahre im Vorstand tätig. Wir erinnern uns an seinen unermüdlichen Einsatz, den Verein zu erhalten und zu begleiten. Zudem stand er dem Bonner Volleyball-Verein „Bonner Hupfdohlen“ vor, mit dem er selbst aktiv am Ligabetrieb teilnahm.

Frank ist und bleibt für uns alle ein Vorbild, seine Arbeit ehrenamtlich und mit voller Hingabe in den Dienst einer guten Sache zu stellen.

Danke Frank für die tolle Zeit, die wir mit Dir organisieren, reisen, verhandeln und auch Volleyball spielen durften.

Absage der Liga Saison 2020

nachdem wir im Vorstand die Entwicklung der Corona-Krise in den letzten Wochen und Tagen verfolgt haben, sind wir heute gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, den Liga Betrieb 2020 vollständig auszusetzen.

Wir folgen damit den Empfehlungen offizieller Stellen, soziale Kontakte und Fernreisen in den nächsten Wochen und Monaten zu vermeiden. Zudem können wir nicht voraussehen, ob und wie sich Reisebeschränkungen innerhalb Europas oder Deutschlands ändern werden. In zahlreichen deutschen Bundesländern sind Schulen geschlossen worden und damit auch deren Sporthallen.

Vor allem wollen wir, dass alle Spieler/innen in der Liga uneingeschränkt und sorgenfrei Volleyball spielen können, was wir unter den aktuellen Umständen nicht erfüllen können.

Wir haben die Möglichkeit erwogen, den Liga-Betrieb wieder aufzunehmen, sollte die Corona-Ausbreitung abgeklungen sein. Doch sehen wir keine Möglichkeit, bis dahin ausgefallene Spieltage in wenigen Monaten nachzuholen. Sollte sich die Situation im Laufe des Jahres entspannen, regen wir an, die Spieltage als kleine Turniere zu nutzen.

Eurer Vorstand der Schwul-Lesbischen Liga,
Christian / Marco / Markus / Peter

Die neue Satzung ist in Kraft

Am 22. Januar 2020 wurde die neue Satzung vom Amtsgericht Köln offiziell im Vereinsregister eingetragen. Damit ist die 2019 erarbeitet und verabschiedete Satzung in Kraft und gültig. Vorstand und Verein arbeiten seitdem nur noch nach der neuen Satzung.

Über die Volleyball Liga

Die schwul-lesbische Volleyball Liga ist ein Verein, der Volleyballteams aus Deutschland und Europa in einen regulären Ligabetrieb zusammenbringt. Die meisten Teams werden von LGBTI Sportvereinen zu den Spieltagen entsandt. Die Liga steht jedoch allen offen, die Spaß an Volleyball haben und sich mit unseren Werten identifizieren können.

Für Fragen oder Anmeldungen sind wir jedoch jederzeit erreichbar.